Johannas Tagebuch 24.-28.05.2017 Ankommen in England – Im Solent

24.-25.05.2017 Southampton Gut geschlafen haben wir im schmalen Hotelbett nicht und als wir um kurz vor acht beim Frühstück sitzen habe ich noch überhaupt keinen Hunger. Um halb neun sind wir in der Marina und an Bord unseres Zuhauses. Wir räumen die Taschen aus, verstauen und machen unter Deck klar Schiff. Als es etwas wärmer … Mehr Johannas Tagebuch 24.-28.05.2017 Ankommen in England – Im Solent

Johannas Tagebuch 14.05.-23.05.2017 Urlaub Zuhause

Der Flug ist angenehm und geht einigermaßen schnell vorüber. Ich schlafe sogar ein bisschen. Am Flughafen in Frankfurt werden wir überrascht. Nicht nur Stefans Eltern holen uns wie versprochen ab, sondern auch meine Schwester ist mit einem Freund gekommen. Mit Ballons und Blumen werden wir begrüßt. Wie schön! Wir fahren nach Hause und bestaunen den … Mehr Johannas Tagebuch 14.05.-23.05.2017 Urlaub Zuhause

Johannas Tagebuch 21.04. – 13.05.2017 Countdown auf den US Virgins

Wir stehen morgens auf und verlassen Culebra. Unser Frachter wartete. Wir machen also klar Schiff und holen den Anker ein, um gegen den Wind nach St. Thomas zu fahren. Heute soll weniger Wind sein als die letzten Tage, am Ende stehen dann aber doch 15 – 20 Knoten auf der Uhr. Es ist grauenhaft. Wir können … Mehr Johannas Tagebuch 21.04. – 13.05.2017 Countdown auf den US Virgins

Johannas Tagebuch 18.-21.04.2017 – Cool Culebra

Wir segeln die 35 Meilen auf die Spanish Virgins. Vorbei an den US Virgins, direkt nach Culebra. Es ist eine wilde Tour. Die ganze Strecke ist ziemlich flach und die Wellen türmen sich hoch und steil. Obwohl der Wind von hinten kommt, ist es super unangenehm. Je näher wir Culebra kommen, desto schlimmer wird es. … Mehr Johannas Tagebuch 18.-21.04.2017 – Cool Culebra

Johannas Tagebuch 08.-17.04.2017 – BVIs die Zweite

Wir haben nichts Frisches mehr an Bord, Wasser und Bier sind auch leer. Also auf, einmal quer über den Sir Francis Drake Channel nach Road Town auf Tortola. Das ist die Hauptstadt der BVIs und das Charterzentrum. Hier gibt es den einzigen einigermaßen vernünftigen Supermarkt. Wir legen uns an eine Boje und gehen zusammen mit … Mehr Johannas Tagebuch 08.-17.04.2017 – BVIs die Zweite

Johannas Tagebuch 26.03. – 07.04.2017 BVIs die Erste

Es ist ein entspannter Nachtschlag rüber auf die BVIs. Am frühen Mittag sind wir in Spanish Town, wo wir einklarieren müssen. Allerdings ist Sonntag, laut unserem Revierführer haben die Behörden heute zu. Wir bleiben also an Bord und erholen uns von der kurzen Nacht. Am nächsten Morgen sind wir dann um halb neun im Zollbüro. … Mehr Johannas Tagebuch 26.03. – 07.04.2017 BVIs die Erste

Johannas Tagebuch 11.03.-25.03.2017 Barbuda, Holland, Frankreich

11.-12.03.2017 – Barbuda Wir klarieren morgens in Jolly Habour aus und bezahlen die Marina. Beides dauert EWIG! Stefan ist bei den Behörden und wartet fast eineinhalb Stunden auf den Immigration Officer. Der hat wohl heute keine Lust gehabt aufzustehen. Langsam haben wir genug von Bananen-Republik. Bis Barbuda sind es immerhin 35 Meilen, die wir gerne … Mehr Johannas Tagebuch 11.03.-25.03.2017 Barbuda, Holland, Frankreich

Johannas Tagebuch – 27.02.-10.03.2017 Amazing Antigua II

28.02.-03.03.2017 Jolly Habour Es ist unbeständiges Wetter. Für die nächsten Tage ist viel Wind angesagt. Wir wollen aber langsam weiter. Also an die Westküste. Hier ist zwar auch viel Wind, aber eine See glatt wie ein Ententeich. Eine Nacht ankern wir vor Jolly Habour in der Bucht. Das ist aber keine Lösung. Wir machen uns … Mehr Johannas Tagebuch – 27.02.-10.03.2017 Amazing Antigua II